…Hotels kaum mehr Schlüssel haben?

Wer sich noch daran erinnern kann, wie das war, in einem alten Hotel einzuchecken und dann einen Schlüssel für das Zimmer und einen für das Eingangstor in Empfang zu nehmen, der ist definitiv aus dem vergangenen Jahrtausend. Schlüssel für Eingangsbereich und Zimmer sind in Hotels mittlerweile kaum mehr üblich. Von dieser Entwicklung sind nicht nur…

…der Weihnachtsmann in Finnland wohnt?

An sich gibt es in Österreich ja das Christkind. Dieses bringt Glück und Segen und auch das ein oder andere Geschenk. Doch zunehmend verlangen die Kinder auch nach dem Weihnachtsmann, der schlicht und ergreifend die bessere Medienpräsenz zu haben scheint. Kein Wunder, kann man doch das Christkind nicht sehen. Den Weihnachtsmann aber sehr wohl. Und…

…der Gabelstapler bereits 1917 entwickelt wurde?

Wenn man im Baumarkt große, sperrige Waren kauft, dann kommt es nicht zu selten vor, dass diese von einem Gabelstapler aus den schwindligen Höhen riesiger Lagerregale gehoben werden. Die wendigen kleinen Fahrzeuge mit der enormen Hubkraft gibt es in verschiedensten Ausführungen und Ausstattungen, vom Dieselstapler bis zum Stapler mit Elektroantrieb. Der deutsche Name für Gabelstapler…

…es Speisekarten aus Stein oder Loden gibt?

Die Geschichte der Speisekarte ist umstritten und über weite Strecken nicht zu belegen. Es könnte sein, so vermuten mache Hobbyhistoriker, dass bereits bei den Assyrern Gastwirte ihre Speiseangebote in Tontafeln ritzten und so publik machten. Dies ist jedoch nicht belegt. Die ersten Speisekarten, wie wir sie kennen, sind erst im 19. Jahrhundert zum Einsatz gekommen….

…eine Kota heute nicht mehr aus Lehm gebaut wird?

Im Moment boomen kleine Grillhäuschen für den Garten, auch „Grillkota“ genannt. Dass man vom Wort „Kota“ auf die Idee kommen könnte, es handle sich um einen Bau aus Lehm, rührt daher, dass der Begriff „Kota“ an das von älteren Menschen im österreichischen und süddeutschen Raum immer noch für Erde und Lehm verwendete Wort „Kot“ erinnert….